Je länger aber das Ereignis sich entfernt

Je länger aber das Ereignis sich entfernt, desto unwichtiger werden diese Abweichungen und desto stärker werden das Pferd und der Mann, der auf der Bühne herumgeht, und die Stimmen aus den Lautsprechern zu einem Bild, das man ein Wunschbild nennen könnte. In der Erinnerung scheint es einem eingebrannt in das eigene Leben, ein Bild, das in einem Nostalgie bewirkt und auch den Willen, an solchen Bildern selber zu arbeiten: denn erst als Nachbild fängt es auch in einem selber zu arbeiten an. Und eine aufgeregte Ruhe überkommt einen, wenn man daran denkt: es aktiviert einen, es ist so schmerzlich schön, dass es utopisch, und das heißt: politisch wird.

—Peter Handke über die Aktion ‘Iphigenie / Titus Andronicus’ von Joseph Beuys, Claus Peymann und Wolfgang Wiens

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *