Die Zeit klebt an uns

Da wir uns umgekehrt praktisch nicht in den Raumdimensionen bewegen, sondern uns räumlich in Ruhe befinden, bewegen wir uns allein auf der Zeitachse. Genau das ist der Grund, warum wir eins zu eins fühlen, wie die Zeit verstreicht. Sie klebt förmlich an uns.

—Jürgen Neffe

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *